SFS intec
Holz-Beton-Verbundsystem VB

Was kostet eine fertige Holz-Beton-Verbunddecke?

Ca. 70 - 100 € pro m2, je nach Aufbauhöhe gemäß Statik.

Wie viele Schrauben werden pro Quadratmeter benötigt?

Etwa 10 - 14 Stück (Richtwert).

Wie kann man die genaue Anzahl an Schrauben ermitteln?

Mit der kostenlosen Berechnungssoftware, die Sie im Downloadbereich finden, oder Sie klicken hier:

setupHBV6.exe (5,7 MiB) (Zum Download bitte anmelden)

Wie erhalte ich einen Verlegeplan / Setzplan?

Nach Errechnung der Statik mit dem kostenlosen Berechnunsprogramm (→ HBV Software) erhalten Sie beim Ausdruck der Unterlagen einen Verlegeplan / Setzplan.

Welche Nachweise bietet das Berechnungsprogramm?

  • Eine Statik,
  • einen Schwingungsnachweis,
  • einen Brandschutznachweis und
  • einen Schallschutznachweis.

Welche Schraubenlängen gibt es?

Gesamtlänge von 158mm und 100mm Gewindelänge im Karton verpackt.
Gesamtlänge von 220mm und 165mm Gewindelänge im Karton verpackt.

Bitte beachten Sie, dass das Berechnungsprogramm die Möglichkeit bietet, mit beiden Längen zu kalkulieren.
Oft ist es wirtschaftlich mit der längeren Schraube zu arbeiten, weil hier geringere Stückzahlen und somit kürzere Setzzeiten erzielt werden.

Muss eine Baustahlbewehrung eingelegt werden?

Ja! Das Berechnungsprogramm bietet hier verschiedene Baustahlmatten und Baustahlstäbe im Auswahlmenü an.

Diese Bewehrung sollte dann mit Abstandshaltern verlegt werden.

Welche Aufbauhöhe ergibt sich bei dem System?

DIe Aufbauhöhe ergibt sich aus der Berechnung mit der Berechnungssoftware und beginnt ab ca. 60mm.

Für welches Holztragwerk ist die SFS Schraube geeignet?

Es sind Verbindungen von Beton mit Holzbauteilen aus Massivholz aus Nadelholz, Brettschichtholz, Brettsperrholz oder Furnierschichtholz möglich.

Wie dick darf die Schalung ausfallen?

Die Gesamtdicke von Schalung und Trennlage (PE-Folie 0,2mm zweilagig zum Schutz des Holzes vor Feuchtigkeit) darf 50mm (165mm Schraube) und 25mm (100mm Schraube) nicht überschreiten.

Kann ich mit dem Verbundsystem die Tragfähigkeit der Decke erhöhen?

Es ist möglich die Tragfähigkeit zu verdoppeln und die Steifigkeit zu verdreifachen.

In welchem Winkel müssen die Schrauben eingeschraubt werden?

Die Verbindelemente sind paarweise unter Neigungswinkeln von 45° bis 50° und 130° bis 135° einzudrehen.

Im Auflagerbereich dürfen Sie auf einer Länge von maximal 50cm unter Neigungswinkeln von 45° bis 50° und 85° bis 90° angeordnet werden.

Welcher Beton muss verwendet werden?

Die Nenngröße des Größtkorns des Zuschlags der Betonplatte darf 16mm nicht überschreiten, der Beton muss mindestens der Festigkeitsklasse C 20 / 25 entsprechen.
Die Betonplatte muss mind. 60mm und darf höchsten 300mm dick sein. Es müssen keine Dehnungsfugen eingeplant werden.